METAMORPHOSES

(15 images)
In their newest works Nabiha + Thom again confront the fine line
between artistic fusion and differentiation of individuality.

In their photographic parallel universes one image brings out the depth of the next.
The underlying components were shot during their travelling.
Metamorphoses mostly includes motifs from nature translated into dream-like visions,
where reality is lifted onto a surreal level by a combination of colours, textures and anthropomorphic elements.

The large-scale works in this panopticon are mounted behind non-reflective museum glass
and are characterized by their depth and color brilliance.

 

 Nicht zuletzt in ihren jüngsten Einzelarbeiten konfrontieren Nabiha + Thom
sich immer wieder mit der Gratwanderung von
künstlerischer Verschmelzung und Ausdifferenzierung von Individualität.
In ihren fotografischen Paralleluniversen bringt ein Bild die Tiefe des anderen hervor.
Die dafür zugrundeliegenden Arbeiten entstammen gemeinsamen Reisen.

Metamorphosen beinhaltet überwiegend Motive aus der Natur
in traumartige Visionen übersetzt,
Realität wird durch Kombination aus Farben, Strukturen
und anthropomorphen Elementen auf eine surreale Ebene gehoben.

Die großformatigen Arbeiten in diesem Panoptikum ihres Schaffens
sind hinter entspiegeltem Museumsglas kaschiert
und zeichnen sich durch Tiefe und Farbbrillanz aus.

(Text: Rabea Schmiedehausen, 2012)

Making Of Soloshow Jellybrain Gallery, Vienna 2012:
http://unityart.eu/making-of-metamorphosen



×