Press

UNITY ART PRESSE / PRESS (selection)

May 2017
DOORS OF PERCEPTION at 3rd edition of home casa home MONDO GALERIA MADRID
April 27th – June 04 2017
&
DOORS OF PERCEPTION at Exposición Ibicenco MONDO GALERIA Centro Cultural de Jesús, IBIZA
May 4th 2017 – May 30 2017

Photo © by Diego Alonso, Mondo Galeria


* * *

August 2016
Interview by INSIDE THE RIFT !
Nabiha (Born in Germany) and Thom (Born in Poland) is a duo operating out of Germany who create pieces that focus on harmony within oneself, and those we form relationships with. The artist couple has used their unique talents to create an aesthetic symbiosis that has garnered much praise in recent years.“ (…) Read the full interview here:
http://www.insidetherift.net/art/2016/7/26/q7zbo4g0nbf8psp0zgp0bzebezrq2z

Inside the Rift interview_t
Download the interview here (pdf 9MB):
Interview With the Artist Couple, Nabiha & Thom. — Inside the Rift

 

* * *

On May 21st 2016 we won the art prize of the
Festival for Contemporary Art ZUKUNFTSVISIONEN Bewusst.Sein („FUTURE VISIONS Conscious.Ness“) for our series DOORS OF PERCEPTION sponsored by CONSIOUSNESS NETWORK & PHILOSOFIE.ORG.


* * *

May 14 – 21 2016
ZUKUNFTSVISIONEN2016 Bewusst.Sein
DOORS OF PERCEPTION
Festival für zeitgenössische Kunst
Festival for contemporary Art
Görlitz, Germany
www.zuvi-festival.de

ZUVI_2016_logo


* * *

March 17 –20 2016
AFFORDABLE ART FAIR MILANO
METAMORPHOSES & DOORS OF PERCEPTION
www.affordableartfair.com/milano
AAF-final

 

* * *

November 27 – 30 2015
DOORS OF PERCEPTION @ ST.ART
Europäische Messe für Zeitgenössische Kunst
Foire Européenne D´Art Contemporain
European Contemporary Art Fair
Messepark Strasbourg/Wacken/France
www.st-art.fr
2015_ST ART Strasbourg


* * *

October 30 – November 01 2015
Sponsored booth at Contemporary Art Ruhr / C.A.R. Talents, World Cultural Heritage Zollverein Essen:
DOORS OF PERCEPTION, Sonderausstellung C.A.R. Talente:

www.contemporaryartruhr.de

2015_contemporaryartruhr_Flyer_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* * *

September 2013 19 – 22
METAMORPHOSES at BERLINER LISTE
www.berliner-liste.org

* * *

 

13.10.2013 DIVERSITY ART MEDIA
Kunstmesse Berliner Liste 2013 – Photosektion
Bei der Berliner Liste zierte in diesem Jahr eine Photosektion das Kraftwerk Berlin.
Exzellente Arbeiten, starke Impressionen …

Mit ihrer 10. Ausgabe wurde die Berliner Liste noch internationaler und vielseitiger.
Eine weitere Innovation – durch den neuen Kurator, Dr. Peter Funken initiiert – ist die Photosektion.
Wir haben hier ein paar Eindrücke für Sie festgehalten.

Das Leben als eine Abfolge imaginärer Bilder, die nicht weniger relevant sind als das reale Erleben – das ist die Betrachtungsweise der UNITY ART NABIHA + THOM. Trotz unterschiedlicher (Er)Lebenswelten – Nabiha stammt aus Deutschland und Thom aus Polen – könnten die Bilderwelten der beiden kaum besser aufeinander abgestimmt sein.
Das seit 1997 in Hamburg ansässige Künstlerduo hat bereits international ausgestellt. Phantasie und der Mut, Visionen (auch Außergewöhnliches) umzusetzen, sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren von Nabiha und Thom.
Hinzu kommen fundierte Ausbildungen sowie eine technisch einwandfreie Ausarbeitung der Bilder. (…)

 

* * *

Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* * *

Nabiha & Thom live at the Katapult Babbel Night
talking about 14 years UNITY January 26 2011 (10:59 min, in German)
Wir danken der Einladung zum Katapultfestival 2011 und dem Interesse an unserem Langzeitprojekt UNITY!

 

* * *

TV Bericht über die grosse KunstNacht in der Körperwelten Ausstellung
in Bremen am 29. April 2010 Sendung „Weserzeit“ vom 30.04.2010 18:00 Uhr
Thom geht als strahlender Sieger der grossen KunstNacht vom 29. April 2010
in der Bremer Körperwelten Ausstellung hervor
“  

mit sehr freundlicher Genehmigung von © Jagoda Przybyla / Redaktion center.tv
Heimatfernsehen für Bremen und Bremerhaven GmbH www.bremen-center.tv Länge:4:37min

Thom winning the 1st prize at Bodyword´s Artist´s Night with UNITY OF MIND

More information here: unityart.eu/1st-prize-bodyworlds-artists-night



* * *

 

2011
Exhibition opening of Trautes Heim, Glück Allein, Nassauischer Kunstverein Sept 10 – Oct 23 2011 as part of the Wiesbadener Fototage 2011, presenting the publication of UNITY 1997 – 2010 in GEO International 10/2010 in a showcase.
http://unityart.eu/unity-nassauischer-kunstverein
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY_Nassauischer Kunstverein Wiesbaden

 

 

 

 

 

 

* * *

2011
UNITY making of Thalhaus Galerie, Wiesbadener Fototage
http://unityart.eu/making-of-wiesbadener-fototage
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY_Thalhaus Galerie Wiesbaden

 

 

 

 

 


* * *

Interview FUNKHAUS EUROPA 01/2011:
Das Interview von Nabiha mit Funkhaus Europa (3:57min) wurde am Mittwoch den 19. Januar 2011 um 16:40 Uhr auf 103,3 MHz und online auf http://www.funkhauseuropa.de gesendet.
Es kann hier angehört werden: Interview Nabiha Funkhaus Europa 2010

 

* * *

10/2011 _ Dorothea Schubert, undergratuate graphic design student at Kunstakademie Nuernberg/Germany, kindly asked to use some UNITY images for the magazine „Hybride Wirklichkeit/Hybrid Realities“ that she designed as part of her studies. The main theme of the magazine is Love. Download the article here: Hybride Wirklichkeit (pdf 372kb)

 

 

* * *

41 UNITY pictures in GEO International 10/2010 Magazine worldwide published in
Brasil, Bulgaria, Estonia, Finland, France, Greece,India, Italy, Croatia, Latvia, Lithuania,
Russia, Slovakia, Spain, Czech Republc, Turkey & Hungary!
click here to see the bigger JPG (573kb)

 

 

* * *

GEO INTERNATIONAL 10/2010 UNITY 1997 – 2010
introducing the cover story What keeps us together (jpg 881kb)

 

 

* * *

Red Box News vom 23. Juli 2010 Pressemeldung online: click hier

 

 

 

* * *

Ende Juni 2010 entdeckten wir in Paris „unser“ GEO direkt unter dem Louvre!
In June 2010 we discovered „our“ GEO in a shop right at the Louvre in Paris!

 

* * *

GEO 07/2010 „Paar-Forschung“ online 

 

* * *

 

GEO Magazin 07/2010 UNITY 1997 – 2010 Aufmacher zur Titelgeschichte PaarForschung
Artikel Download: Unity Art Nabiha + Thom_UNITY_GEO_PaarForschung_07_2010 (pdf 3,2 MB)

 

* * *

 

 

DIE ZEIT CAMPUS Article „Schnappküsse“ 08/2008 5 pages, download the pdf here:
Unity Art Nabiha + Thom_DIE ZEIT CAMPUS-Schnappkuesse_08_2008 (pdf 7,5 MB)

 

* * *

2009
UNITY making of & exhibition opening, “Woodstock 1969 – 2009″, Galleria Studio 44, Genova, Italy
http://unityart.eu/woodstock-show-genova
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY_Genova_2009

 

 

 

 

 

 

* * *

2007
UNITY, Women`s Art Festival, LePont Gallery Aleppo, Syria
International cultural exchange and happiness before the war.
http://unityart.eu/unity-aleppo
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY_Aleppo Syria_2007

 

 

 

 

 

* * *

2007
UNITY, Bremer Förderpreis für Bildenede Kunst / Bremen Award for Fine Arts
http://unityart.eu/making-of-bremen-award-for-fine-arts
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY_art prize Bremen_2006_t

 

 

 

 

 

It took us 5 days to hammer 602 nails into this old bunker`s walls and hang 301 UNITY images from 1997 to 2005 in 7 rows up to 5 meters hight. The exhibition opening of the Bremen Award for Fine Arts 2006 at Staedtische Galerie Bremen was on January 20 2007.

 

* * *

 

2006
UNITY, LOVE is the Message, Galerie Storkower Bogen, Berlin 2006
http://unityart.eu/love-is-the-message
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY Love is the Message_Berlin_2006_t

 

 

 

 

 

 

* * *

You can dowload the English text of the UNITY GRUNER + JAHR GALERIE 11
exhibition catalogue here (434kb): catalogue_interview

 

* * *

 

GRUNER + JAHR GALERIE 11 Ausstellungskatalog / exhibition catalogue 03/2006 from the first UNITY soloshow ever.
You can order a catalogue including an English translation directly from us (4 € + postage).


* * *

2006
Welcome to Nabiha + Thom`s UNITY Vernissage on March, 9th 2006
at Galerie 11, Gruner + Jahr Hamburg!
Exhibition with 300 images until May 3rd 2006 including the Long Museum Night & the opening of the World Press Photo exhibition, Gruner + Jahr Pressehaus 2006
http://unityart.eu/unity-gruner-und-jahr-2006
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY Galerie 11 Vernissage_IMG_6428

 

 

 

 

 

 

* * *

2006
UNITY Soloshow Gruner + Jahr Galerie 11 Pressetext / press release (deutsch/english)
http://unityart.eu/press-release

* * *

2006
UNITY Soloshow Gruner + Jahr Galerie 11 interview (deutsch/english)
http://unityart.eu/gruner-jahr-interview
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY Galerie-11-Gruner+Jahr_Einladungskarte_t

 

 

 

 

 

* * *

PROFIFOTO Article 03/2006 – download here (pdf 4,8MB):
Unity Art Nabiha + Thom_Profifoto Artikel_2006

visit: www.profifoto.de 

 

 


* * *


41 UNITY images in GEO International magazines Nr. 10/2010
In the october issue of GEO International magazine there is a double page spread with 41 pictures from our long term project UNITY opening the cover story The Love Labs – six art projects immortalizing the beauty of love in all its complexity.The story was featured in the German GEO 07/2010 and is now translated into 18 languages, reaching over 12 million additional readers!

„Going diving, brusting their teeth, drinking coconut water together – Nabiha Dahhan and Thomas Kolodziej documented their relationship in photos, turning youthful narcissism into an object of art titled „Unity“. Researchers would approve: the project shows a desire to bond.“

 

41 UNITY Bilder in GEO Magazin Nr. 07/2010
Eine Doppelseite unseres Langzeitprojektes UNITY mit bisher unveröffentlichten neuen Bildern als Aufmacher zur Titelgeschichte „Paar-Forschung:
„Ob mit Zahnbürste oder Taucherbrille – Nabiha Dahhan und Thomas Kolodziej dokumentieren ihre Zweisamkeit in Schnappschüssen und machen so die eigene Beziehung zum Kunstobjekt (Titel >>Unity<<). Paarforscher würden loben: Hier wird Bindungswille gezeigt.“ (©Text: Fred Langer)
* * *

Eröffnungsrede vom 29. August 2008 anlässlich der BBK Gruppenausstellung im Bunker F38 in Bremen 30.08 – 28.09.2008
Unity Art Nabiha & Thom * The Dream*
Auf eine Reise gehen können wir auch mit den Fotoarbeiten von Unity Art. Nabiha und Thom nehmen uns in ihrer 15teiligen Arbeit „The Dream“ mit auf eine sehr persönliche Reise. Auf die Suche nach sich Selbst, der eigenen Identität, der Sehnsucht nach dem Glück.
Wir begleiten das Eintauchen in das Unterbewusste, wie ein Tanz mit dem Licht, und das Auftauchen – aus einem Traum, oder der Scheinwelt?
Wir folgen einer Spurensuche, in Spiegelungen, Splittern und Reflexen. Spüren Einsamkeit und Ausgeliefertsein im grelle Diesseits – schwankend zwischen Illusion, Verwirrung und Klarheit.
Es wird ein Reifeprozess. Verirrt, sich selbst entfremdet, verloren in höllischem Rot, stehen diesem Farbschock plötzlich paradiesische Szenen entgegen, das Alleinsein mit der Natur, nur berührt von der Sonne, den Schatten der Zweige und der zarten Nasenspitze eines Rehs.
Hier entspringt die Quelle absoluten Glücks. Hier entbrennt die Erkenntnis von Einheit, Entfaltung und schließlich der Unzerstörbarkeit des Selbst.
Lachen, innere Kraft und Größe zeigen das Ziel des beschrittenen Weges. Unity – im Einklang mit sich, der äußeren und inneren Welt – endet die Bildserie.
Wessen Augen wollen nicht auf solchen Faden wandeln, geführt von einer elfenhaften Suchenden, die uns bezaubert und mitreißt in eine scheinbar andere Welt, die doch die unsere ist.
Sind Sie nun neugierig genug, dies alles mit eigenen Augen zu sehen? Dann will ich Sie nicht länger auf die Folter spannen. Vielen Dank.
Corona Unger, Kunsthistorikerin M.A., Kontakt: galerie-corona-unger.de

 

* * *

UNITY Gruppenausstellung gesichtet – Das Portrait in der aktuellen Kunst , Jahresausstellung des BBK, Städtische Galerie im Buntentor Bremen, Dezember 2006 – Januar 2007
Momente des doppelten Glücks (…) Die gute Botschaft der Ausstellung hält die Arbeit der Künstler- und Lebens-„Unity“ Nabiha & Thom bereit. Fast zehn Jahre kennen sich die beiden nun schon, und von Anfang an führte das Paar mit der Kamera ein visuelles Tagebuch. Die Aufnahmen zeichnen in meist stimmungsvoller Unschärfe und Schnappschuss-Anmutung Momente doppelten Glücks auf, Protokolle eines besonderen Gefühls und Lebens, das sich nur in der Zweisamkeit einstellt. Das Selbst formt sich mit und an dem anderen. Die Bindung und die Langzeitstudie halten an. Rainer Beßling, Kreiszeitung, 02.12.2006

 

* * *

UNITY Gruppenausstellung LOVE is the message, Galerie Storkower Bogen, Berlin September – Oktober 2006
“ Liebe ist möglich UNITY heisst das Bild und erzählt von der Liebe: gemeinsam stark zu sein, in einer Zeit zueinander zu stehen, in der viele eine tiefe Sehnsucht nach Gemeinsamkeit haben, aber oft nicht fähig sind, diese zu leben. UNITY zeigt: es geht! Es gibt immer einen Weg.“ Berliner Abendblatt 18. 10. 2006
* * *

Die Galerie 11 von Gruner + Jahr Schon von der Drehtür aus fällt der Blick auf die Bilder von Nabiha Dahhan (29) und Thom (32). Seit neun Jahren fotografiert sich das Künstlerpaar in allen Lebenslagen, im Urlaub, auf Partys, beim Liebespiel. Unter dem Titel UNITY präsentieren die beiden nun ein visuelles Tagebuch, das ihre persönliche Entwicklung ebenso schonungslos dokumentiert wie die künstlerische. Sie experiementieren mit Unschärfen, Farben und Ausschnitten, inszenieren sich in romantischem Schummerlicht oder starren frech in die Kamera. Gerade so, als wollten sie den Betrachter herausreißen aus dem quirligen Treiben im Eingangsbereich von Gruner + Jahr. (…) “ Isabelle Hofmann, KUNSTZEITUNG 116 / April 2006


* * *


„Visuelles Tagebuch 10.03.2006 Ab sofort ist in der Galerie 11 die Ausstellung UNITY zu sehen, die Donnerstagabend mit einer Vernissage eröffnet wurde. / Grosser Andrang bei der Vernissage zur Ausstellung UNITY 
Starkes Besucherinteresse bei der aktuellen Ausstellung in der Galerie 11 im Pressehaus am Baumwall: Zahlreiche G+J-Mitarbeiter und Fotografiefreunde waren zur Vernissage von Nabiha und Thom erschienen, um sich das Fotoprojekt UNITY anzusehen. Für die Ausstellung hat das seit 1997 zusammen lebende und arbeitender Künstlerpaar 300 Selbstportraits ausgewählt und so eine chronologische Dokumentation seines gemeinsamesn Lebens erstellt. „Aus dem Zusammenhang gerissen, könnten die Fotorgafien auch Schnappschüsse eines beliebigen Fotoalbums sein. Doch durch die Konsequenz, mit der sich das Paar seit 1997 fotografiert, verdichten sie sich zu einer direkten Serie der Selbstreflexion“, sagt Ulrike Klug, bei G+J zu ständig für die Ausstellungsplanung, in ihren einleitenden Worten. Die Selbstportraits stellen eine Art Bilder-Tagebuch dar, erklärte Nabiha auf die Frage, wie die Idee zu der Dokumentation entstanden sei. Mit ihren Fotos könne sie bestimmte Momente und Erinnerungen viel unmittelbarer festhalten und ausdrücken als durch schriftliche Aufzeichnungen. Durch die bewußt eingesetzte Schnappschussästhetik und das Spiel mit Unschärfe und Ausschnitten spricht aus ihren Aufnahmen eine starke Direktheit. So wird dem Betrachter ein persönlicher Einblick in das Leben und Schaffen des Künstlerpaares gewährt.
Die Ausstellung UNITY ist noch bis zum 2. Mai in der Galerie 11 zu sehen.“ Greenpark, 10. März 2006


* * *

„Ungeschminktes Portrait einer Liebe | Galerie 11 / G+J Ausstellung | 300 fotografische Selbstportraits des Künstlerpaares Nabiha Dahhan und Thom sind bis zum 2. Mai im G+J Pressehaus zu sehen. Die Ausstellung UNITY wird heute Abend in der Galerie 11 eröffnet. Ob beim Zähneputzen, auf einer Party oder im Urlaub am Strand – Nabiha und Thom richten die Kamera auf Facetten ihrer Liebesbeziehung im Alltag und machen sich damit zu Objekten ihrer Kunst. Dabei entstehen unprätentiöse Portraits mit der direkten Ästhetik von Schnappschüssen. Feine Variationen in den Gesichtsausdrücken, in den abgebildeten Situationen und Orten, aber auch Experiemente mit Farben und Unschärfen erzählen vom ständigen Wandel, in dem sich die Partner innerhalb ihrer Beziehung befinden. Fasziniert von dem lebenslangen Veränderungspreozzess des Selbst starteten Nabiha und Thom 1997 ihr gemeinsames Projekt UNITY. „Jeder von uns hat schon vor unserem Kennenlernen Selbstportraits gemacht“, erklärt Nabiha, „von daher war es einfach nur natürlich, uns auch gemeinsam zu fotografieren.“ Zu der UNITY Vernissage, die heute um 19 Uhr beginnt, sind alle G+J Mitarbeiter herzlich eingeladen.“ Der grüne Dienst, 09. März 2006


* * *

UNITY Fotografien aus dem visuellen Tagebuch des Künstlerpaares Nabiha und Thom ab dem 10. März 2006 im Gruner + Jahr Pressehaus zu sehen. Die Galerie 11 von Gruner + Jahr präsentiert 300 Fotografien aus dem Fotoprojekt UNITY von Nabiha Dahhan und Thom, in denen sich das Künstlerpaar selbst porträtiert. Seitdem sie sich 1997 kennen gelernt haben, begleitet die Kamera das Paar in den unterschiedlichsten Situationen und Stimmungen ihres Alltags. Durch die Unmittelbarkeit der Situationen – sei es im Urlaub oder beim Zähneputzen -, der vertrauten Atmosphäre und dem ständig variierenden Gesichtsausdruck der beiden Porträtierten entsteht eine komplexe Serie von schonungsloser Direktheit.

Die vielschichtige Dokumentation des wandlungsreichen Liebespaares zeichnet sich vor allem durch den experimentellen Umgang mit Unschärfen, Farben und Ausschnitten aus. Auch die bewusst eingesetzte Schnappschuss-Ästhetik, wie sie beispielsweise bei der international renommierten Fotografin Nan Goldin zu finden ist, trägt zum Einfangen der jeweiligen Stimmung bei. Nabiha Dahhan und Thom fasziniert das Konzept des Selbst, der eigenen Persönlichkeit, als lebenslanger Prozess der Veränderung. Die Annahme, man sei immer der Gleiche, wird keinem Menschenleben gerecht. Durch UNITY betrachten wir den Vorgang der Veränderung natürlich intensiver, erklärt Nabiha.

Nabiha Dahhan, 1976 in Würzburg geboren, studierte Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Bielefeld und Photographic and Digital Arts an der University of Westminster, London. Sie untersuchte schon während ihres Studiums das Thema des Selbstporträts. Heute lebt und arbeitet sie als selbstständige Fotografin in Bremen und Hamburg. Thom wurde als Thomas Kolodziej, 1974 in Kattowitz, Polen geboren und arbeitet seit 1997 mit Nabiha Dahhan zusammen. Der Verlag Gruner + Jahr hat 1998 die Galerie 11 ins Leben gerufen,um Nachwuchsfotografen die Möglichkeit zu geben, freie Arbeiten der Öffentlichkeit und dem Fachpublikum im Pressehaus in Hamburg zu präsentieren. So entstand ein Forum für künstlerische Fotografie, das zu den anerkannten Ausstellungsinstitutionen der Hansestadt gehört. Ausstellung vom 10. März bis 2. Mai 2006″ REDBOX, März 2006 und GoSee NEWS März 2006

* * *

Bis 02.05.2006 UNITY 300 Fotografien aus dem visuellen Tagebuch des Künstlerpaares Nabiha und Thom. Die vielschichtige Dokumentation des wandlungsreichen Paares zeichnet sich vor allem durch den experiementellen Umgang mit Unschärfen, Farben und Ausschnitten aus. Die bewusst eingesetzte Schnappschuss-Ästhetik trägt zum einfanen der jeweiligen Stimmung bei.“ Hafenblick, März 2006
* * *

UNITY Einzelausstellung Galerie 11 Gruner + Jahr, Hamburg März – Mai 2006:
“ In der Zukunft ist jeder für 15 Minuten berühmt Gleich mit zwei Fotoausstellungen lockt das Pressehaus Gruner + Jahr im März Hamburger an den Hafen. Beide gleichermaßen beeindruckend und sehenswert. Los geht es am 10.03. mit den Werken des Künstlerpaares Nabiha und Thom, die sich 1997 kennen lernten und seither ihr gemeinsames Leben mit der Kamrea dokumentieren. Dabei entstanden 300 Fotografien, die unter dem Namen UNITY die unterschiedlichsten Situationen und Stimmungen des Lebens zu zweit festhalten. Die Bilder sind nicht nur für Paare interessant, denn auch in Freundschaften kommt es immer wieder zu Konflikten und Spannungen, wie sie von den beiden Künstlern thematisiert werden. Zum Thema „Berühmt“ präsentiert die Ausstellung des Fotografieforums „Klubfoto“ die Werke von 77 zeitgenössischen Fotografen (u.a. mit Nabiha). Der Motivreichtum dieser Werkschau reicht von Schweizer Taschenmesser über Stars im Blitzgewitter bis zu drängelnden Fotografen. Da dürfen sich im Pressehaus am Hafen die Besucher drängen.“ Prinz, März 2006

* * *

2005/2006
UNITY BOOK I, analogue
http://unityart.eu/unity-book
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY Book_t

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PDF 3,2 MB for private use only. No publication without permission!
Unity Art Nabiha + Thom_UNITY Book analogue I

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken